X
Name

Wir brauchen Ihren Namen genau so, wie er im Melderegister eingetragen ist. Wenn Sie zum Beispiel „Hans Meier“ angeben, obwohl im Melderegister „Johann Meier“ vermerkt ist, ist die Spendenweiterleitung an das Finanzamt leider nicht möglich. Sie können Ihre Spenden dann nicht absetzen. Bitte achten Sie daher auf die richtige Schreibweise.
X
Spendernummer

Ihre persönliche Spendernummer finden Sie auf unseren Zusendungen und Mailings oder auf Ihren personalisierten Zahlscheinen der St. Anna Kinderkrebsforschung.
X
Spendenabsetzbarkeit ab 1. 1. 2017 – einfach automatisch
Informationen des Bundesministeriums für Finanzen
Steuern sparen leicht gemacht
Die Spendenabsetzbarkeit wird mit 1.1.2017 neu geregelt. Ihre Spenden werden von den Spendenorganisationen verpflichtend an Ihr Finanzamt übermittelt und erstmals automatisch in Ihre (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung für das Jahr 2017 übernommen. Das heißt, Sie brauchen Ihren Spendenerlagschein nicht mehr aufzuheben und müssen sich nicht mehr um die Eintragung Ihrer Spenden in Ihre (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung kümmern. Die von Ihnen geleisteten Beträge werden automatisch in Ihrer (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung berücksichtigt. Im Folgenden hat das Bundesministerium für Finanzen die wichtigsten Fragen zum Thema für Sie zusammengefasst.
Hotline bei weiteren Fragen:
Darüber hinaus hat die Finanzverwaltung eine Hotline eingerichtet, die Sie von Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 7.30 Uhr bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 050 233 750 erreichen können.
Welche Spenden sind absetzbar?
Als Sonderausgaben abzugsfähig sind Spenden an – im Gesetz genannte – Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen (z. B. Universitäten), Museen, die Freiwilligen Feuerwehren, die Landesfeuerwehrverbände in ganz Österreich sowie auch Spenden an Vereine und Einrichtungen, wenn sie in der Liste der begünstigten Spendenempfänger eingetragen sind. Die aktuelle Liste dieser spendenbegünstigten Organisationen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen unter www.bmf.gv.at/ spenden.
Wie funktioniert die automatische steuerliche Berücksichtigung ab 1.1.2017?
Damit die Spendenbeträge automatisch in Ihrer (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung berücksichtigt werden können, müssen Sie der Spendenorganisation Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben. Dabei ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Daten korrekt bekannt geben und insbesondere, dass die Schreibweise des Namens mit jener im Meldezettel übereinstimmt. So können alle von Ihnen geleisteten Spenden automatisch übermittelt werden. Das Finanzamt berücksichtigt diese Beträge in Ihrer Veranlagung, Sie brauchen sie nicht mehr in Ihrer Steuererklärung einzutragen. Die Datenübermittlung betrifft Spenden ab dem 1.1.2017. Die Organisationen müssen sie bis Ende Februar des Folgejahres in einer Gesamtsumme an die Finanzverwaltung übermitteln. Erstmalig werden daher bis 28.2.2018 solche Übermittlungen für Zahlungen des Jahres 2017 erfolgen.
Muss ich Angst haben, dass meine Daten missbräuchlich verwendet werden oder dass ich zum „gläsernen Spender“ werde?
Nein. Die Datenübermittlung erfolgt in einer Weise, die nach dem derzeitigen Stand der Technik ein Maximum an Datensicherheit gewährleistet: Ihre Personendaten werden verschlüsselt und sind dann nur mehr vom zuständigen Finanzamt für die Steuerveranlagung verwertbar. Dies erfolgt entsprechend den strengen datenschutzrechtlichen Vorgaben durch das so genannte verschlüsselte bereichsspezifische Personenkennzeichen für Steuern und Abgaben (kurz: vbPK SA). Da nur die Finanzverwaltung die Möglichkeit besitzt, dieses Kennzeichen wieder zu entschlüsseln, können unbefugte Personen, Behörden oder Einrichtungen auf diese Informationen nicht zugreifen.
Was kann ich tun, wenn ich nicht möchte, dass meine Daten übermittelt werden?
Wenn Sie keine Datenübermittlung wollen, geben Sie Ihre Daten nicht bekannt. Bitte beachten Sie aber, dass Sie Ihre Spende dann auch nicht in Ihrer (Arbeitnehmer/innen) Veranlagung absetzen können. Wenn Sie Ihre Daten schon bekannt gegeben haben, können Sie der betroffenen Organisation schriftlich jederzeit die weitere Übermittlung untersagen. Dann erfolgt ebenfalls keine steuerliche Berücksichtigung Ihrer Zahlungen.
Kann ich künftig nicht mehr anonym spenden?
Selbstverständlich können Sie das auch weiterhin. Sie verzichten dadurch jedoch – so wie auch bisher – auf die Möglichkeit, Ihre Spende als Sonderausgabe im Zuge Ihrer (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung absetzen zu können.
Wo und wie kann ich überprüfen, welche Spenden von der Organisation eingemeldet wurden?
Nutzen Sie bereits das Service FinanzOnline, so können Sie die von den Spendenorganisationen übermittelten Daten in Ihrem elektronischen Steuerakt einsehen. Geben Sie Ihre (Arbeitnehmer/innen)Veranlagung in Papier ab, so sehen Sie in Ihrem Steuerbescheid aufgeschlüsselt, welche Beträge von welcher Organisation berücksichtigt wurden.
Wenn die Organisation einen falschen Betrag gemeldet hat – wo und wie kann ich reklamieren?
Grundsätzlich gilt: Hat der Steuerpflichtige seine Verpflichtung zur Bekanntgabe von Vor- und Zunamen sowie Geburtsdatum erfüllt, soll er sich darauf verlassen können, dass eine korrekte Übermittlung durch die empfangende Organisation erfolgt. Dennoch können Fehler nicht ausgeschlossen werden; dies wäre der Fall, wenn die empfangende Organisation überhaupt keine oder falsche Daten übermittelt. In diesen Fällen muss die empfangende Organisation den Fehler beheben, wenn sie durch den Steuerpflichtigen darauf aufmerksam gemacht wurde. Dann hat eine korrigierte oder erstmalige Übermittlung zu erfolgen, die die Grundlage für die weitere steuerliche Beurteilung darstellt.
Was muss ich bei meiner (Arbeitnehmer/innen-) Veranlagung für 2016 machen?
Bitte beachten Sie, dass Sie in Ihrer (Arbeitnehmer/innen) Veranlagung für das Jahr 2016 Ihre in diesem Jahr getätigten Spenden noch selbst an das Finanzamt melden müssen, wenn Sie Ihre Spenden steuerlich geltend machen wollen.
Weitere Informationen
Weitere Informationen rund um das Thema Spenden, Spendenabsetzbarkeit und die automatische Übermittlung Ihrer Spenden an Ihr Finanzamt ab 1.1.2017 finden Sie auf der Website des Finanzministeriums unter www.bmf.gv.at/spenden und auf www.spenden.at Darüber hinaus hat die Finanzverwaltung eine Hotline eingerichtet, die Sie von Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr und freitags von 7.30 Uhr bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 050 233 750 erreichen können.
Ex-Radprofi mit Eingangrad für Krebsforschung
30.06.2017
Ex-Radprofi bestreitet Tour de France mit Eingangrad für Krebsforschung
Mehr erfahren
Spendenabsetzbarkeit NEU
19.05.2017
Wichtige Information für Personen, die ihre Spenden steuerlich geltend machen wollen
Mehr erfahren
Benefizkonzert - Stimmen gegen Krebs
17.04.2017
Benefizkonzert am 1. Juli im MuseumsQuartier Halle G
Mehr erfahren
Bessere Heilungschancen bei Leukämie
12.04.2017
Die intensive Kinderkrebsforschung verbessert weltweit die Heilungschancen bei Kindern, die an Leukämie erkranken.
Mehr erfahren
Dankeschön an alle Testamentsspender
11.04.2017
Vergissmeinnicht-Pflanzen im Wiener Volksgarten
Mehr erfahren
Neuigkeiten aus der Forschung
22.03.2017
Immuntherapie gegen gefährliche virale Infektionen bei stammzelltransplantierten Kindern
Mehr erfahren
St. Anna Kinderkrebsforschung: eAward-Bundessieger 2017
07.03.2017
St. Anna Kinderkrebsforschung erhält eAward, einen der größten IT-Wirtschaftspreise in Österreich
Mehr erfahren
Laufen hilft – Österreichs Laufopening
01.03.2017
10 Jahre Laufen hilft - Österreichs Laufopening am 05. März 2017: “Dir selbst und anderen etwas Gutes tun”
Mehr erfahren
Aschermittwoch der Künstlerinnen und Künstler
08.02.2017
in der Hofburgkapelle am 1. März 2017 mit Elisabeth Leonskaja, Joachim Bißmeier, Markus Meyer
Mehr erfahren
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2017
23.12.2016
Ein herzliches Dankeschön all unseren Spenderinnen und Spendern für das großartige Engagement, die Unterstützung und Treue.
Mehr erfahren
Benefizsoirée im Alten Rathaus
01.12.2016
Das St. Anna Kinderkrebsforschung-Unterstützungskomitee bittet zur Benefizsoirée.
Mehr erfahren
Gigi ist da!
21.10.2016
Die Maskottchenfamilie der St. Anna Kinderkrebsforschung hat Zuwachs bekommen!
Mehr erfahren
Perspektiven der Kinderkrebsforschung
03.10.2016
Dr. Manfred LEHNER arbeitet an der Immuntherapie von Krebs mittels sogenannter CAR T-Zellen
Mehr erfahren
Perspektiven der Kinderkrebsforschung
01.10.2016
Dr. Raphaela SCHWENTNER erforscht die sogenannte Langerhanszell Histiozytose (LCH)
Mehr erfahren
O sole nostro
21.09.2016
Benefiz-Musik-Gala mit Topbesetzung am 2. November 2016 im Wiener Musikverein zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung
Mehr erfahren
Auf in den Sautrog!
27.07.2016
Am 13. August heißt es in Scharndorf wieder "Auf die Plätze, fertig, los!" zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung
Mehr erfahren
Ein Blick in die Labors der St. Anna Kinderkrebsforschung
23.06.2016
Begleiten Sie uns auf einer Tour durch unser Forschungsinstitut.
Mehr erfahren
Vergissmeinnicht
13.05.2016
Über das Leben hinaus Gutes tun
Mehr erfahren
Keim-Together
03.05.2016
Keimgassen Charity Lauf in Mödling für den guten Zweck
Mehr erfahren
Das war die Lange Nacht der Forschung 2016
26.04.2016
960 BesucherInnen! Das war ein toller, langer, spannender Abend/Nacht, aber sehen Sie selbst...
Mehr erfahren
Publikation im International Journal of Cancer
14.04.2016
Neue Publikation im "International Journal of Cancer" über Neuroblastom-Forschung
Mehr erfahren
ADGAR - Auszeichnung für St. Anna Kinderkrebsforschung
29.03.2016
2. Platz für das Sujet "Der Krebs hat Angst vor mir"
Mehr erfahren
Super war`s - DANKE Raffi!
23.03.2016
Spannender Film – tolle Organisation – großzügige Tombola - und eine großartige Spendensumme!
Mehr erfahren
Frohe Ostern!
22.03.2016
Die St. Anna Kinderkrebsforschung wünscht frohe Ostern!
Mehr erfahren
Kirchenkonzert in Hardegg
09.03.2016
Grenzlandkapelle Hardegg und Gemeinschaftschor der Stadtgemeinde Hardegg zugunsten St. Anna Kinderkrebsforschung
Mehr erfahren
„DESASTER DINNER“
09.03.2016
Die Theatergruppe KulT ist mit dem Boulevardklassiker nach Ostern wieder in der HTL Hollabrunn zu sehen.
Mehr erfahren
Benefizkonzert in Pressbaum
02.03.2016
Gemeinschaftskonzert der Chöre des Sacré Coeur Pressbaum und der Denver School of the Arts Orchestra
Mehr erfahren
Rettet Raffi
02.03.2016
Österreichpremiere zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung
Mehr erfahren
Spendenfreudiges Laufopening
02.03.2016
Großartiger Spendenstart in die Laufsaison mit "Laufen hilft"!
Mehr erfahren
Ostermarkt in Hirtenberg
17.02.2016
Wie in den Jahren zuvor ist der Osterhase auch heuer wieder in Hirtenberg unterwegs!
Mehr erfahren
"We are one" - gegen Kinderkrebs
15.02.2016
Mehr erfahren
Laufen hilft
19.01.2016
Österreichs Laufopening am 28. Februar 2016
Mehr erfahren
„We Are One“ gegen Kinderkrebs
10.01.2016
Ein Lied geht um die Welt: „We Are One“ gegen Kinderkrebs
Mehr erfahren
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016
23.12.2015
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016 allen unseren Spenderinnen und Spendern
Mehr erfahren
Benefizgala „Die 13te“
09.12.2015
Ein großartiger Spendenbetrag für die St. Anna Kinderkrebsforschung!
Mehr erfahren
Jedes Päckchen eine Spende
09.12.2015
Ein Turm aus Julius Meinl Präsident Packungen für eine gute Sache.
Mehr erfahren
Ihre Spende hilft – Unternehmen Weihnachtsspende!
18.11.2015
Weihnachten steht wieder vor der Tür! Suchen Sie noch nach einem passenden Geschenk für Ihre Kunden und Geschäftspartner?
Mehr erfahren
Fundraising Spot des Jahres 2015
16.10.2015
TV-und Kino-Spot mit "Julia" wurde prämiert
Mehr erfahren
Süßes in der Volksoper
07.10.2015
Beim "Weißen Rössl" Schnitten zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung genießen
Mehr erfahren
12. Sautrogrennen - großer Erfolg
16.09.2015
Viel Spaß gab es beim spannenden Wettpaddeln mit Kultcharakter!
Mehr erfahren
Benefizsoirée mit Elisabeth Leonskaja
15.09.2015
Ein exquisites Erlebnis der klassischen Musik erwartet unsere Unterstützerinnen und Unterstützer.
Mehr erfahren
Erfolgreiche süße Spendenoffensive
22.07.2015
Es gab „Fred’s Lieblingsspeise“, ein spezieller St. Anna Cupcake zu kaufen.
Mehr erfahren
Großzügige Spende aus Harmannsdorf
22.07.2015
Fleißiges Aufwärmen der Harmannsdorfer Jägerschaft bei der Punschhütte der Familie Kronberger
Mehr erfahren
Auf in den Sautrog!
15.07.2015
Nasser Spaß für Jung und Alt ist garantiert, wenn es beim 12. Sautrogrennen in Scharndorf wieder heißt: „Auf die Plätze, fertig, los!“.
Mehr erfahren
Große Namen für erfolgreiche Forschung
09.07.2015
Gelungener Premierenlunch des St. Anna Kinderkrebsforschung Unterstützungskomitees unter der Leitung von Präsidentin Eva Angyan
Mehr erfahren
Gipfeltreffen internationaler Ewing Sarkom Forscher in Paris
09.07.2015
Gemeinsam mit dem Institut Curie fand ein Gipfeltreffen internationaler Ewing Sarkom Forscher in Paris statt.
Mehr erfahren
Kuscheltiere kaufen und helfen!
06.07.2015
Fred, die freche Feldmaus und viele andere Kuscheltiere warten auf ein Zuhause! Unterstützen Sie die Kinderkrebsforschung mit nur 12,- Euro.
Mehr erfahren
Spendengütesiegel
22.06.2015
Das Österreichische Spendengütesiegel steht für geprüfte Spendensicherheit durch strenge Qualitätsstandards, Transparenz und laufende Kontrolle.
Mehr erfahren
Das war die Lange Nacht der Kinderkrebsforschung 2015
22.06.2015
Rund 700 Gäste hatten wieder Gelegenheit, den Laboralltag kennen zu lernen. Unter dem Motto „Entdecke Forschung – Erlebe Zukunft!“
Mehr erfahren
„Blockbuster ist anders!“
22.06.2015
Rund 120 Filmbegeisterte arbeiteten gemeinsam an einem Low-Budget-Kinospielfilm. Das Besondere daran: „Blockbuster – Das Leben ist ein Film“
Mehr erfahren
Grundlagen für neue Ansätze in der Knochenkrebstherapie
22.06.2015
Forscher der St. Anna Kinderkrebsforschung sind in einer neuen Studie der Entstehung von Knochenkrebs auf den Grund gegangen.
Mehr erfahren
Zusammenspiel von Mutationen als Rückfallursache bei Leukämie
22.06.2015
St. Anna Kinderkrebsforschung: Neue Einblicke in die Biologie ermöglichen zukünftige Therapieansätze
Mehr erfahren
Charity-Liebesschloss-Valentinsaktion von ABUS
21.06.2015
Am ABUS Messestand gab es die Möglichkeit, sich eines der berühmten Liebesschlösser mit persönlicher Gravur gestalten zu lassen.
Mehr erfahren
Lange Nacht der Kinderkrebsforschung
08.06.2015
An einem angenehmen frühsommerlichen Abend hatten rund 700 Gäste wieder Gelegenheit, den Laboralltag kennen zu lernen.
Mehr erfahren
Beat the Board
12.05.2015
DB Schenker-Teams aus Österreich und Südosteuropa liefen beim Vienna City Marathon für den guten Zweck, die Mitarbeiter sammelten.
Mehr erfahren
Zeig dem Krebs die lange Nase
02.04.2015
Ihre neue Plakatkampagne verdankt die St. Anna Kinderkrebsforschung einer Spende: Der Gewinner des von der Gewista im Zuge ...
Mehr erfahren
Die Eissaison 2015 ist eröffnet!
20.03.2015
Es war ein strahlender Tag, der den Frühling erahnen ließ, als Silvio Molin-Pradel, Obmann der Berufsgruppe Eissalons in der Wirtschaftskammer.
Mehr erfahren
Danke für 10 Jahre spendenfreudige Punschtradition
02.03.2015
Alle Jahre wieder lädt Familie Statzberger Nachbarn und Freunde jeweils am 8. Dezember zum traditionellen vorweihnachtlichen Punschtreff.
Mehr erfahren
Tröstgeschichten von Kinder für kleine Krebspatienten
01.01.1970
Gesunde Kinder spenden Trost! Tröstgeschichten sollen Ablenkung und Unterhaltung in den Alltag von schwerkranken Kindern bringen
Mehr erfahren
Neue Maßstäbe in der Pilz-Diagnostik
01.01.1970
Österreichisches Forschungsinstitut übernimmt internationales Forschungsprojekt und setzt neue Maßstäbe in der Pilz-Diagnostik.
Mehr erfahren
Zu Gast bei Barbara Stöckl
01.01.1970
Dass heute drei von vier Kindern geheilt werden können, ist großen Fortschritten in der Erforschung und Behandlung von Kinderkrebs zu verdanken.
Mehr erfahren
Internationaler Kinderkrebstag
01.01.1970
15. Februar - Internationaler Tag des krebskranken Kindes
Mehr erfahren
Aschermittwochs der Künstlerinnen und Künstler 2016
01.01.1970
Aschermittwochs der Künstlerinnen und Künstler in der Wiener Hofmusikkapelle für die besinnliche Einstimmung auf die Fastenzeit
Mehr erfahren
ENCCA - zeigt Einfluss auf Richtlinien in Politik
01.01.1970
Europäische Netzwerk für Kinderkrebsforschung zeigt Einfluss auf Richtlinien in der europäischen Politik
Mehr erfahren
Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung
01.01.1970
Die St. Anna Kinderkrebsforschung übernimmt die Koordination eines europäischen Pilot-Referenz-Netzwerkes zur Implementierung von Diagnose und Therapie pädiatrischer Krebserkrankungen.
Mehr erfahren
Lange Nacht der Forschung 2016
01.01.1970
Forschung live erleben und viele interessante Stationen besuchen.
Mehr erfahren
Occursus-Preis für St. Anna Kinderkrebsforschung
01.01.1970
Occursus-Preis geht an „Kommunikations-App für krebskranke Kinder“
Mehr erfahren
Ein Fest im Zeichen des Miteinanders für junge KrebspatientInnen
01.01.1970
Anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums lud die Kinder-Krebs-Hilfe zu einem energiegeladenen Musical Abend ins Wiener Lustspielhaus am Hof ein.
Mehr erfahren
Große Namen mit großem Herzen für erfolgreiche Forschung!
01.01.1970
Wenn Eva Angyan, Präsidentin des St. Anna Kinderkrebsforschung Unterstützungskomitees, ruft, dann folgen ihre Freunde gerne
Mehr erfahren
Neue Immuntherapie könnte Stammzelltherapie krebskranker Kinder sicherer machen.
01.01.1970
St. Anna Kinderkrebsforschung erforscht neue Methode zur Behandlung lebensbedrohlicher Virusinfektionen nach einer Stammzelltherapie
Mehr erfahren
Neueste Erkenntnisse und zukunftsweisende Technologien in der Kinderkrebsforschung
01.01.1970
Fortsetzung der erfolgreichen Forschungspartnerschaft zwischen St. Anna Kinderkrebsforschung und Kapsch für die kommenden drei Jahre
Mehr erfahren
Epigenetik erklärt Vielfalt von Kinderkrebs
01.01.1970
Epigenetik erklärt die Vielfalt von Kinderkrebs am Beispiel eines aggressiven Knochentumors
Mehr erfahren
Dringender Forschungsbedarf für seltene Erkrankungen
01.01.1970
Welttag der seltenen Erkrankungen am Dienstag, 28. Februar soll Bewusstsein schaffen
Mehr erfahren
Vienna City Marathon: Laufen im Kampf gegen Kinderkrebs
01.01.1970
Laufen Sie für einen guten Zweck! Sammeln Sie für ihr St. Anna Kinderkrebsforschung Run for Charity-Team
Mehr erfahren
Lange Nacht der Kinderkrebsforschung
01.01.1970
Donnerstag, 1. Juni 2017, von 17:00 bis 22:00 Uhr
Mehr erfahren